Wechseljahre bei Männern über 60 – Teil 1

Lesedauer 4 Minuten

Männer werden nicht älter, sondern besser

Das Bild des Mannes hat sich in den letzten Jahrzehnten deutlich verändert. Während noch in den 80er Jahren ein Mann jenseits des 55. Lebensjahrs von seinem Umfeld als alt eingestuft wurde und er sich auch entsprechend verhalten hat, gilt 60 mittlerweile als das neue 40. Was ist aber der Grund warum Männer jenseits der 55 feststellen, dass Sie in ihr Leben jetzt noch einmal richtig Gas geben können.


Ähnlich wie bei Frauen gibt es auch beim Mann im Laufe seines Lebens Veränderungen. In jungen Jahren ist es die berufliche Ausbildung, der erste Job, die Karriere und die Familiengründung. Vieles ist neu und vieles ist auch mit Erfolgsdruck verbunden. Dieser macht Stress und nicht selten ist der Blick zu sehr auf den Erfolg gerichtet. Nicht wenige Männer verlieren in dieser Zeit den Blick auf das Wesentliche – nämlich sich selbst.

Mit dem Überschreiten der 40 wird es dann erstmals kritisch. Hinter einer dunklen Ecke lauert die Midlife-Crisis und diese trifft den Mann vollkommen unvorbereitet. Fragen nach dem Sinn des Lebens und ob es das schon gewesen ist, weichen dem bisherigen Selbstbewusstsein und Selbstzweifel werden laut. Für den Mann eine harte Zeit. Nicht selten ist die Beziehung eingeschlafen und in puncto Karriere ist alles erreicht, was zu erreichen war. Aber liebe Männer – es ist nur eine Phase! Die hält bei einem länger, bei anderen ist sie kürzer, aber die gute Nachricht lautet: Jeder steckt irgendwann in der Midlife-Crisis, aber jeder kommt auch wieder dort heraus.

Werbung

Witz 4

Mit 60+ zu mehr Leistungsfähigkeit

Was aber die wenigsten wissen – auch im Alter 60+ lässt sich körperliche Leistungsfähigkeit steigern. Und hier sei noch einmal kurz daran erinnert, dass nicht die Leistungsfähigkeit in den 20ern gemeint ist. Aber wer als Mann regelmäßig Ausdauer- oder auch Kraftsport betreibt, der wird seine körperliche Leistungsfähigkeit durchaus steigern können, wenn er in den Jahren zuvor vielleicht etwas zu lax mit seinem Körper umgegangen ist. Und wer sich einmal die Leistungen auf einem Triathlon oder einem Marathon in der Altersklasse 55+ angeschaut hat, kann nur den Hut vor den Leistungen ziehen. Und hier haben Männer es dann schwarz auf weiß: Männer werden nicht älter sondern besser.


Und auch bei einem sensiblen Thema können Best-Ager punkten. Es geht um das Thema Sexualität. Diese wird landläufig immer mit langanhaltender Potenz und „immer können“ gleichgesetzt. Aber wie wäre es mit einem Mann, der sich ausgiebig Zeit für seine Partnerin nimmt und sie verwöhnt. Wie wäre es, wenn nicht er egoistisch im Mittelpunkt steht, sondern beide ihre Sexualität gemeinsam genießen.

Hinzu kommt, dass Männer jenseits der 50 viel Lebenserfahrung mitbringen und sie schon einiges ausprobiert haben. Und auch hier gilt wie immer im Leben – Erfahrung zahlt sich am Ende aus – auch in erotischen Momenten. Männer werden älter, sondern besser ist auch aus heutiger Sicht in der Medizin unbestritten. Denn Untersuchungen der vergangenen Jahre zeigen ganz deutlich, dass das Glücksgefühl der Männer jenseits der 55 heute deutlich höher liegt als bei jüngeren Vertretern.

Erst mit 60+ merkt man, dass das Leben schöner wird


Jetzt folgen endlich die 60er plus! Aus Sicht eines jungen Mannes keine tolle Zeit – aber der gleiche junge Mann wird, wenn er 60 plus ist zu einer ganz anderen Einschätzung kommen. Aber was ändert sich mit dem Alter? Und um es gleich vorwegzunehmen, wir sprechen jetzt nicht darüber, dass die körperliche Leistungsfähigkeit eines 20-Jährigen höher ist als die eines 60-jährigen. Vielmehr sprechen wir über Fokussierung, Gelassenheit, Sicherheit – nur um ein paar Dinge zu nennen.

Männer ab einem Alter von 60 plus müssen sich nichts mehr beweisen.

Dazu gehört für jeden das Wissen um das eigene Können. Das verschafft Selbstbewusstsein und eine innere Ruhe. Gerade diese Ruhe ist es, die die sogenannten Best-Ager ausmacht. Sie heben sich wohltuend von dem Macho-Gehabe der jüngeren Männer ab und prahlen nicht lautstark. Und mit ihrer Ruhe ziehen sie auch Frauen in ihren Bann. Tatsächlich schätzen Frauen an Männern das Gefühl von Ruhe und Geborgenheit. Hinzu kommt, dass Männer ab 60 finanziell deutlich unabhängiger sind.

Es ist also an der Zeit die eigenen Wünsche zu erfüllen. Ein nicht zu unterschätzendes Privileg, denn in aller Regel sind in dieser Lebensphase Kinder bereits aus dem Haus und eventuelle finanzielle Verpflichtungen deutlich kleiner. Oder andersherum „Mann gönnt sich etwas“. Häufig zeigt sich das an der Kleidung, denn Männer legen jetzt mehr Wert auf ihr Äußeres und tragen ihr neues Selbstbewusstsein überzeugend.

Weiterlesen – Teil 2 Wie zeigt sich das Älterwerden beim Mann?

Werbung

HumorKachel mit Witz

Wie sehen Sie das? Schreibe uns deine Meinung in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.