Die 5 besten Tipps für Männerreisen ü50

Lesedauer 3 Minuten

Pauschal- und Spezialreisen

Wer sich Männerreisen ü50 einfach machen möchte, der schlägt einfach einen Katalog eines Massenreiseveranstalters auf und sucht nach den entsprechenden Urlaubszielen. Wer in seinem Urlaub wenig organisieren möchte, aber gleichzeitig einen maximalen Relaxfaktor erreichen möchte, der ist mit dieser Art der Urlaubsorganisation auf der richtigen Seite.

Spannender ist aber die Reise mit Spezialanbietern, die Reiseziele jenseits der großen Tourismuszentren anbieten. Wer sich für diese Art des Reisens entscheidet, der wird garantiert mehr von der Welt entdecken und genießen können. Dabei gibt es auch anspruchsvolle Touren, die neben besonders exotischen Reisezielen auch alternative Erkundungsformen anbieten. Weil wir Männer jenseits der 50 noch die ganze Welt entdecken können, ist das dann auch mit dem Rucksack möglich. Wer dabei aber jetzt nur an warme Urlaubsgefilde denkt, der liegt nicht unbedingt richtig. Diese Touren werden bspw. auch für Island angeboten oder den Süden Amerikas. Hier steht dann primär das Abenteuer im Vordergrund.

Werbung

Humor
Kachel mit Witz

Abenteuergeist ist schon einmal die Mindestvoraussetzung für diese Art von Urlaub. Allerdings muss sich niemand davor fürchten plötzlich alleine in der Wildnis zu stehen. Alle Touren werden selbstverständlich durch ortskundige Guides geführt, die auch die Landessprache beherrschen. Wer es natürlich und vollkommen autark mag und für sich den Indiana Jones entdeckt hat, der kann natürlich auf eigene Faust und auf eigenes Risiko jede Tour dieser Erde für sich individuell buchen.

Camping als Männerreisen ü50

Immer wieder hoch im Kurs ist auch das Thema Camping bei Männerreisen Ü50. Dabei fühlen sich viele von uns wieder in die gute alte Zeit zurückversetzt, in der  

diese Art von Urlaub die einzige Möglichkeit war, die Welt zu entdecken, ohne dass der Geldbeutel zu schwer belastet wurde.

Werbung

Witz 10

Aber nicht nur der Nostalgie wegen ist diese Art von Urlaub für immer mehr Männer von Interesse. Camping mit Zelt und Rucksack macht „Mann“ mit dem besten Freund oder sogar idealerweise in der Gruppe mit Gleichgesinnten. Dabei steht dann das gute Gefühl der Gemeinschaft im Vordergrund, bei der jeder die guten alten Geschichten aus der Vergangenheit hervorkramt und am Lagerfeuer zum Besten gibt. Für viele von uns eine Zeitreise in der Männer noch Männer waren!

Mit dem Wohnmobil unterwegs

Eine andere Form der Männerreisen Ü50 ist das, gerade in Coronazeiten, besonders beliebte Wohnmobil. Die Hersteller dieser rollenden Freizeitheime können sich aktuell vor Aufträgen nicht mehr retten und ein Ende des Booms ist nicht in Sicht. Die Gründe für diese Art des Verreisens liegen dabei auf der Hand. Im Gegensatz zum klassischen Urlaub mit dem Camper ist man nicht wochenlang an einen Ort gebunden. Wer einmal Urlaub mit dem Wohnmobil gemacht hat, der schätzt die Flexibilität und gleichzeitige Mobilität. Man bleibt immer nur solange, wie es einem gefällt und zieht dann weiter.

Witz 16

Werbung

Das Angebot für die rollenden Eigenheime ist mindestens so groß, wie die damit verbundene Preisspanne. Von günstigen Einsteigermodellen in denen man alleine oder zu zweit gut Übernachten kann, und die auch im normalen Alltag als Fahrzeug nutzbar sind, bis zu Exemplaren, die Omnibusgröße haben und auf klassischen Campingplätzen gleich ein ganzes Areal für sich beanspruchen. Wie überall gilt es abzuwägen, für welchen Einsatz das Mobil eingesetzt werden soll. Tipp: Erst mieten, dann kaufen.

Dafür ist der Luxus entsprechend groß. Der Vorteil für Männer jenseits der 50 ist, dass für viele von uns diese Art des Reisens kein Traum bleiben muss. Viele von uns können es sich eben leisten, den Traum vom rollenden Eigenheim umzusetzen und dabei auch etwas großzügiger zu sein. Und diese Art der Investition lohnt sich langfristig, denn das Wohnmobil ist auch noch nach vielen Jahren ein verlässlicher Garant für spontane Reisen durch Europa und darüber hinaus.

Weiterlesen mit: Wenn es mal sportlich werden soll

Witz 14

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.